Show simple item record

dc.creatorButenweg, Christoph
dc.creatorMarinković, Marko
dc.date.accessioned2021-01-11T12:36:03Z
dc.date.available2021-01-11T12:36:03Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttps://grafar.grf.bg.ac.rs/handle/123456789/2197
dc.description.abstractDie Erfindung betrifft ein Verfahren zum erdbebensicheren Anschluss eines Mauersteine umfassenden Ausfachungsmauerwerks an eine Rahmenstruktur, wobei die Rahmenstruktur einen Kopfbalken, einen Fußbalken sowie zwei sich zwischen dem Kopfbalken und dem Fußbalken erstreckende Stützen umfasst und wobei durch die Rahmenstruktur ein Aufnahmeraum für das Ausfachungsmauerwerk gebildet wird, wobei weiterhin das Ausfachungsmauerwerk Anschlussmauersteine umfasst, welche jeweils mit mindestens einer Anschlussseite an die Rahmenstruktur angrenzen. Die Erfindung betrifft weiterhin einen Verbund aus einer derartigen Rahmenstruktur und einem Ausfachungsmauerwerk.sr
dc.language.isoensr
dc.rightsopenAccesssr
dc.sourceEuropean Patent Officesr
dc.titleEarthquake-proof connection of a bracing structure to a frame structuresr
dc.typepatentsr
dc.rights.licenseARRsr
dc.identifier.fulltexthttp://grafar.grf.bg.ac.rs/bitstream/id/8822/EU-Patent-3363968.pdf
dc.type.versionpublishedVersionsr


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record